Stiftung 36 Grad

Wahrheit  –  Liebe  –   Licht

Die Stiftung Haus Israel ist eine Unterstiftung der Stiftung 36 Grad und handelt im Rahmen deren Satzung. Die Stiftung Haus Isreal wurde als Handelsschule gegründet. Unsere Handelsschule begleitet erwachte Menschen auf dem Weg der Erlangung der Souveränität und des Aufstiegs. Im Fokus steht das Erkennen der eigenen Identität, die Zusammenführung mit dem Höheren Selbst, die Überwindung der Dualität durch Trennung von Wissenschaft und Spiritualität und letztenendes die Erkenntnis der eigenen Göttlichkeit und Schöpferkraft. In unserer gegenwärtigen dualen und linearen Erfahrung kommt dem WORT in Schrift und Sprache eine wesentliche Bedeutung innerhalb der sich entwickelnden multidimensionalen Kommunikation zu.

Was kommt danach – wie der Zugang zur Freien Energie die Welt verändern wird

Video I: THRIVE – GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?

Video II: THRIVE – GEDEIHEN II – Das braucht es dafür – Trailer –

Erscheint am 26.09.2020 in 15 Sprachen bei Thrive Movement:

https://www.youtube.com/channel/UCMff…

Die Thiaoouba Prophezeiung – Lektionen für das Erwachen

 

Die Menschen haben große Mühe, die Wirklichkeit des Universums zu begreifen.

Alles Materielle sind nur Schwingungen und es besteht nur vorübergehend. Das wirklich wichtige ist unser Bewusstsein.

Gott ist Gott und YHWH ist Thiaoouba – der Name des Planeten, auf dem jeder mindestens so entwickelt ist wie Moses, Buddha oder Jesus.

Der wichtigste Kontext dieser Informationen: Der Zweck unseres Bestehens, demonstriert von sehr fortgeschrittenen Menschen, die selbst unser gegenwärtiges Stadium der Entwicklung vor langer, langer Zeit überschritten haben. 

Sie geben uns Beispiele der WAHREN Technologie, die wir auf der Erde vor vielen Tausenden Jahren verloren haben wie Antigravitation, Raumfahrt, Telepathie, kosmische Kommunikation, Bio-Energie und die Wissenschaft des Bewusstseins.

Die Botschaft von Thiaoouba ist, dass materielle Technologie ohne geistiges Wissen uns zur unvermeidlichen globalen Katastrophe auf der Erde führt.

Dies ist unsere Hausaufgabe: die Wahrheit für uns selbst zu finden.

Nachfolgend veröffentlichen wir Verträge aus der Vergangenheit, welche u.a. in einem speziell zu Schulungszwecken gefertigten -Vertragsteil II-  Analysen zu gefertigten Wertpapieren durch Behörden als Beweisführung des Organizational Burnout unter besonderer Bewertung des Einflusses der Freimaurerideologie und deren Wurzeln und nationalsozialistischer Rechtsmechanismen enthalten. Diese -Vertragsteile II- dienen explizit der rechtlichen Begriffsbestimmung und Entzerrung.

Besonderer Wert liegt auf der Definition des Rechtskreises, da im Verwaltungsgebiet GERMANY See-/Admiralsrecht gilt und ausschließlich Personen unter diese Gesetzlichkeit fallen.

Das Seerecht ist international und basiert auf dem Gesetzhändler, der aus dem Code of Hammurabi (Maritime “Commercial” Law) und dem Seerecht (Admiralität) abgeleitet ist, das sich aus dem Satanic-Gesetz von Sumeria und dem Phönizier ergibt. Dies ist das “rechtliche” System der Seerechtigkeit im Gegensatz zum “rechtmäßigen” System des Landes. Wie zu erwarten, basiert das Gesetz des Meeres auf Betrug, da es aus der Anbetung des Vaters aller Lügen stammt.

Gesetz des Landes = Unser Vater, Gesetz des Meeres = Luzifer.

Die Richter in diesen Gerichten sind entweder Geschäftsverwalter oder treten als Priester des Kronentempels auf. Sie sind nach den Regeln ihrer Rechtsanwaltskammern, den sogenannten Anwaltskammern, verpflichtet, Anwälte der Rechtsanwaltskammer zu sein, und sie haben Eide der Nichtigerklärung, die als Die jüdische Kol nidré-Formel bekannt sind, genommen, die es nach der ihnen zugrunde liegenden Religion des Meeres erlauben, ungestraft jede von ihnen getroffene Vereinbarung und  ihr Wort zu brechen und betrügerisch zu Handeln. Diese Charaktere “simulieren” gerichtliche Verfahren, um – nach eigenen Worten in der Zivilprozessordnung – ein “Erscheinungsbild” der Justiz zu geben. Diese Richter verwenden Jurys als Requisiten wie in einem Theaterstück und im Grunde Mobbing und “direkte” Jurys, um das Ergebnis zu erzielen, das der Richter wünscht.

In den nachfolgenden Verträgen, Teil II, sind mehrere Beweise für das ununterbrochene LÜGEN als Basis des SEE – Rechtssystems veröffentlicht. OHNE LÜGEN IMPLODIERT DAS SYSTEM!!!

Die Definition der Person ist wohl ein am meisten gehütetes Geheimnis an den durch Freimaurer geführten Universitäten, Hochschulen und anderweitigen Bildungseinrichtungen der Judikative. Auch die Exekutive ist ahnungslos, von der Legislative ganz zu schweigen. Daher eine kurze Einführung in das Thema:

Die Person (im juristischen Sinne) ist eine juristische Fiktion, wird mit der Erstellung der Geburtsurkunde gegründet (Firma/Entität) und ist NICHT mit der Geburt des Menschen zu verwechseln. Erst die Geburtsurkunde, welche ein/e Wertpapier/Obligation ist, gründet die Person (Vollendung der Geburt…siehe Erläuterung im Vertragsteil II).

Hier eine kurze Definition von “US-Bürgern”:

“Die US-Bürger [Bürger des District of Columbia], die in einem der Gewerkschaftsstaaten leben, werden als Eigentum und Franchise-Unternehmen der Bundesregierung als” individuelle Einheit “eingestuft. (Wheeling Steel Corporation gegen Fox, 298 US 193, 80 L. Ed. 1143, 56 S. Ct. 773.)

Gleiches gilt für auch für Verwaltung GERMANY:

DE = Deutschland = US- Bundesstaat Delaware = Gewerkschaftsstaat = Listung bei D&B UPIK® = Firmen

Möglich wurde dieses durch die Versklavung der Menschen durch den Klerus. Das teuflische Konzept der drei Kronen der Gewalt (Übernahme des Körpers, des Geistes und der Seele) wurde wie folgt vollzogen:

  •  Im Jahre 1302 erließ Papst Bonifatius VIII. die Bulle Unam Sanctam, in welcher er verordnete, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind.
  • Im Jahre 1455 verfügte Papst Nikolaus V. durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex (erste Krone), dass das neugeborene Kind von allem Recht auf Eigentum getrennt wird.
  • Im Jahre 1481 erließ Papst Sixtus IV. durch die Bulle Aeterni Regis (2. Krone), dass das Kind der Rechte auf seinen Körper beraubt wird.
  • Im Jahre 1537 besiegelte Papst Paul III. mit seiner päpstlichen Einberufungsbulle den Anspruch der römisch-katholischen Kirche auf die Seele des Kindes.

Der rechtliche Anspruch des Klerus auf das Eigentum an der Person gründet auf dem Rechtsgrundsatz der stillschweigenden Zustimmung. Da auf die Verkündung der Vertragsangebote (Bullen) hin niemand widersprach, wurde es gültiges Recht und begründet noch heute mit dem kanonischen Recht, welches auf dem Codex Hammurapi und damit in Folge römischem Recht basiert, die Rechtsform aller dem Vatikan (Heilger Stuhl) gehörenden Staaten auf dieser Erde.

Folglich führt die rechtlich korrekte Zurückweisung der Vertragsangebote der Bullen der Päpste zur Lösung aus diesen Verträgen und zur Souveränität. Der Souverän handelt nach Landrecht, basierend auf dem Gesetz des Einen. (Das Universalgesetz und das Rechtssystem der Plejader hier auszuführen würde vermutlich überfordern. Interessierten werden wir Studienhinweise zukommen lassen)

Das heutige geltende Rechtssystem basiert auf dem Rechts- und Geldsystem des Orion. Dieses gilt es zu transformieren, indem die Folgen des Falls geheilt werden und die Menschheit wieder zu ihrem wahren, göttlichen Wesen und Sein zurückkehrt. Das bedeutet das Ende der Dualität und die Rückführung in die göttliche Einheit.

Der Mensch ist ein geistig lebendiges beseeltes Wesen, welches in menschlicher Form (Bioroboter/Avatar) inkarniert ist, um auf diesem Planeten Erfahrungen in dieser niedrigschwingenden physischen Form zu machen. Es ist göttlichen Ursprungs und Teil des Schöpfers selber. Es ist unantastbar. (Wer weiterhin von den Affen abstammen will -freimaurerische Erfindung-, dem sei alle Zeit der Welt gegeben seinen individuellen Weg der Erkenntnis zu gehen.)

In den -Vertragsteilen II-  kann nachgelesen werden, wo die Verzeichnisse des Vatikans geführt werden und welche Rechtsfolgen das nach sich zieht.

Die Vergleiche in diesen sehr ausführlichen Vertragsteilen zeigen, in wie weit KI (Künstliche Intelligenz) bereits die Wertung und damit das Urteil über das Leben eines lebendigen beseelten Wesens übernommen hat. Es beweist, dass die KI gesteuerten Algorithmen nur mit einer juristischen Fiktion, der PERSON, interagieren können.

Die Schreiben der Staatsanwaltschaften, obwohl unabhängig voneinander doch identisch, zeigen, dass, wenn die Algorithmen keine programmierte Zuordnung des Geschehens finden, das Programm die am nächsten kommende Wahrscheinlichkeit als “Realität” manifestiert und daher fiktive Situationen und völlig wirre Fakten projeziert werden. Der Empfänger hat deshalb keine Chance dagegen irgend etwas zu unternehmen, denn, wie schon einmal gefragt: Diskutieren sie mit ihrem Navi über den Weg?

Die Staatsanwaltschaften, Gerichte und Polizei, Parteien, Behörden etc. sind längst von KI übernommen worden. Alles was Formular heißt,  ist KI. Jeder geistig gesunde Mensch würde seine Unterschrift unter solch einen Blödsinn verweigern, da er mit dieser die vollumfängliche Haftung für das Geschriebene übernimmt. Eine Stilblüte aus dem Haftungsgeflecht ist die Unterschrift einer einfachen Sachbearbeiterin unter ein Schreiben, in welchem steht “meine Behörde”. Folglich hat sie die Haftung für ALLES übernommen, was diese Behörde jemals verzapft.

Nachfolgend zwei Links zu Werken, in denen jeder nachlesen kann, wie Anklagen, Gerichtsurteile und sonstige Behördenaktivitäten in Programmiersprache übersetzt werden. Das Fachgebiet nennt sich JURISTISCHE LOGIK.

Alles ist Algorithmus, KI ist überall im Personenrecht, daher kann es NICHT für die Menschen sein.

Zum geschichtlichen Ablauf, den Rollen verschiedener Personen, Königshäuser etc. und deren Zusammenhänge, den Funktionen der Kriege zur Ausbreitung und Stabilisierung der vatikanischen Eroberung, der Rolle der Jesuiten und Freimaurer, dem Missbrauch der Stämme Israels, insbesondere des Stammes Judas durch die Khazaren, kann im Internet und anderweitigen, inzwischen sehr breit gefächerten Publikationen, selber recherchiert werden. Wir wollten uns bei unseren Veröffentlichungen ausschließlich auf Verträge der Stiftung 36 Grad und deren Vollmachtgeber mit Personen aller Art und Entitäten beschränken, haben aber dem intensiven Bitten der Logenbrüder- und Schwestern des Landes Berlin und ihrer Auftraggeber nachgegeben und die Seite “Logengeflüster” eingerichtet.

Nachfolgend Verlinkungen zu Verträgen und Kommerziellen Pfandrechten: