Stiftung 36 Grad

Wahrheit  –  Liebe  –   Licht

Dieses “Geflüster” entsteht auf Bitten der Freimaurer des Landes Berlin, seiner Unternehmensteile und Auftraggeber. Möge es den beseelten Menschen unter ihnen helfen, sich von ihrer Programmierung durch die Dunklen Mächte zu befreien und FÜR die Menschen zu handeln. Die Seite wird fortlaufend ergänzt.                                                                          Berlin am fünften Tag des sechsten Monats anno mundi zweitausendneunzehn


Logengeflüster aus unserem ER -Leben

UNSERE EINKAUFSEMPFEHLUNG zum Wochenende:

 

Es ist Ende des Monats und Geld mal wieder knapp???

Auf speziellen Wunsch unserer Schulungsteilnehmer veröffentlichen wir unseren Erlebnisbericht aus dem Jahre 2015.

(Anmerkung: Wir Glauben nichts, wir wissen wovon wir reden, da wir das, was wir Sagen und Schreiben, auch Erfahren haben.)

Es gab da ein Gerücht. Für Eingeweihte und Rabbiner gibt es alle Lebensmittel kostenlos. Tatsächlich? Wir wollten es wissen!

So erging es uns:

Man fertigt einen Einkaufszettel.

weiter über diesen LINK: Einkaufsempfehlung

 

Freimaurer haben keine „Heimat“, kein „Land“, keine „Familie“, keine „Kinder“ im Sinne wie es Profane (Menschen/ Vieh) vom Wort her verstehen. Des Freimaurers Heimat, Land, Familie, Kinder ist ausschließlich die Loge. Sie züchten Landesverrat und überlassen es dann dem Schicksal.

Link: Vatikanischer Geheimdienstoffizier bestätigt, dass Papst Franziskus ein liberaler Freimaurer ist

vaticano-massoneria

Die protestantische Kirche droht mit der Hölle, die römische Kirche mit dem Fegefeuer und Hölle, aber sie kennt auch irdische Strafen und Maßnahmen wie Bannfluch usw. Die Synagoge arbeitet allein mit irdischen Strafen und Maßnahmen. Durch Androhung solcher zwingt sie den Juden zum Gehorsam gegenüber dem Rabbiner. Die Freimaurerei geht den gleichen Weg wie der Jude.

Sie hält ihre Mitglieder in Gehorsam allein durch die Furcht vor allerlei „Begegnungen“, d.h. Maßregelungen und vor Todesstrafen an sich gekettet, die beide mit den Graden an Wirkungen der Fürchterlichkeit zunehmen. Natürlich werden gewisse Befehle vielen Maurern, auch denen höheren Grade, nicht anvertraut und sie damit Gewissenszweifeln nicht ausgesetzt. Sie sinnen nicht weiter nach und dürfen es auch nicht.

Freimaurerei in der aktuellen Weltpolitik – Wir verlinken hier die Wochenberichte von Benjamin Fulford und mehr 

Wir beenden an dieser Stelle die Veröffentlichung der Wochenberichte von Mr. Fulford. Diese können auf den hinterlegten Quell -Seiten der vorangegangenen Berichte in Eigenverantwortung weiter gelesen werden. Mr. Fulford spiegelt all das wider was es benötigt, um zu erkennen, dass es sich nur um eine große Illusion handelt, in welcher jeder (das inkarnierte Höhere Selbst hat diese Rolle zuvor bestimmt, vom Anfang bis zum Ende, ohne Ausnahme!) eine Rolle übernommen hat, um in dieser seine Erfahrungen zu machen. Der Ausstieg aus diesem Illusionstheather ist “DAS ERWACHEN”, was wir jedem unserer Leser und Freunde wünschen.

Wir widmen uns auschließlich unserem eigenen Aufstieg, jeder der Souveräne für sich selber, um in Eigenverantwortung für uns und unsere Sternen – Brüder und Schwestern in den sichtbaren und unsichtbaren Ebenen, welche hier auf Gaja inkarniert sind oder eine Heimat gefunden haben, ein Leben in Liebe, Frieden, Glück, Harmonie, Überfluß zu schaffen. Wir haben den Tempel Salomons fertig gebaut, das Eherne Meer vollendet und unsere Kraft der Göttlichkeit in der Einheit wiedererlangt, zum Nutzen Aller und Allem, was in Licht und Liebe schwingt. Wir heilen das Ur- Karma und somit die Verdrehungen und Entartungen der Freimaurerei und aller damit einhergehenden Gefahren durch Angst, wie Verblendung, Stolz, Zorn, Neid, Geiz, Begierde, Zweifel, falsche Ansichten mit all ihren Auswüchsen und deren Saatgut. Wir bringen hier zu Ende, was mit dem unstillbaren Durst nach Freiheit einst begonnen hat.

Wir danken allen unseren Wegbegleitern, allen, auch den scheinbar Negativen. Sie haben einen sehr guten Job gemacht, denn ein Film ohne Schurken wäre doch ziemlich langweilig. Evolution ist nicht möglich ohne das Wirken so konträrer Kräfte, wie sie auf der Erde nach göttlichem Plan am Wirken sind. Einige der Negativbesetzungen haben leider vergessen, dass sie nur eine Rolle spielen und können/wollen diese nicht verlassen. Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken heißt, ihnen Energie zuzuführen. Wir müssen nur NEIN sagen, angstfrei. Um jene kümmern sich Millonen von galaktischen Helfern, unsere Brüder und Schwestern aus unseren wahren Familien, den Seelenfamilien und Stämmen im Universum, von unseren Heimatplaneten. Diese verirrten Seelen können nicht mehr in den alten, niedrigen 3D Frequenzen auf der hochfrequenten 5D Erde existieren und werden selber entscheiden, ob sie ins Licht transformieren oder ……

Evolution beginnt in einem selber und strahlt dann weiter und weiter, bis die nächste Sternensaat erwacht, wie im Frühling, wenn sich die Saaten dem wohligen und Leben spendenden Sonnenlicht zuwenden. In diesem Sinne schließen wir die Arbeiten an unserer Web -Seite mit den noch offenen redaktionellen Themen zur Geschichte der 3D Erde ab, natürlich nicht, ohne am Ende noch ein High Ligth zu präsentieren.

Wir widmen uns dann hier ausschließlich der Manifestation der zukünftigen 5D Erde und dem, was uns als befreite Schöpferwesen zusteht: Liebe, Glück, Wohlstand, Überfluß. Das ist es, was die ICH BIN Präsenz jedes einzelnen Souveräns selber erschaffen und manifestieren kann. Wir lassen diejenigen, welche uns bisher begleitet haben und die, die uns folgen wollen, an unserem Lernprozess weiter teilhaben. Liebe ist die Lösung für alles!  

Ursprung der “modernen” Ideologie der Freimaurerei und wie die „Wahrheitsbewegung“ von der Ideologie der Freimaurerei infiziert wird

Die so genannte „Wahrheitsbewegung“ wächst weltweit. Und immer, wenn in der Zivilgesellschaft eine Bewegung heranwächst, wird diese umgehend von den Eliten infiltriert, hinter denen sich die heutige Freimaurerei versteckt. Die „Flower-Power-Bewegung“, aus der u.a. die Umweltorganisation „Greenpeace“ hervorgegangen ist, dürfte ein gutes Beispiel dafür sein, wie es den Eliten immer wieder gelungen ist, Bewegungen, welche die Welt zum Positiven hätten verändern können, in ihren festen Griff zu bekommen. Leider ist aber auch die so genannte „Wahrheitsbewegung“ bereits massiv von den Ideologien der Eliten bzw. der Freimaurerei infiziert worden. (siehe auch “Schaufenster”:  Lisa Renee: Energie-Synthese – New Age, Aufstieg und Offenlegung Entführung)

Link: Wie die „Wahrheitsbewegung“ von der Ideologie der Freimaurerei infiziert wird

Weiterführende Empfehlung:


Fußball, Erfindung der Freimaurer??? Leider JA!

Fußball ist der Königsport, aber nur wenige wissen, was hinter diesem großartigen Sport steckt und wer die Macher waren.

Weiterlesen hier: Fußball und Freimaurerei


Eide und Rituale der Freimaurerei

Grundverfassung des Eides:

„Bricht ein Bruder den Verschwiegenheitseid, den er dem Orden bei seinem ersten Eintritt leistet, indem er entweder fremden Unkundigen oder Brüdern niedrigen Grades etwas von demjenigen offenbart, was ihm im Orden anvertraut wurde, auf welche Art es auch sei, so werde er schuldig und rechtsfällig, das Urteil zu erleiden, dem er bei Leistung seines Eides sich selbst unterworfen („Daß mein Hals abgehauen, mein Herz, meine Zunge und meine Eingeweide ausgerissen und alles in den Abgrund des Meeres geworfen werde, daß mein Körper verbrannt und seine Asche in die Luft gestreut werde“) [Anm. 1. Ein Maurer wird immer seinen Eid befolgen, auch wenn sein Umfeld bis hin zur eigenen Familie bedroht sind, er wird NIE Wissen weitergeben, auch wenn es anderen helfen könnte. Er wird nie handeln. ]

„Ich gelobe und schwöre im Namen des allerhöchsten Baumeisters aller Welten, dass ich nie die Geheimnisse, Zeichen, Griffe, Worte, Lehren und Gebräuche der Brüder Freimaurer entdecken und darüber ewiges Stillschweigen beobachten werde“. 

„Ich verspreche und gelobe zu Gott, dass ich weder mit der Feder, mit Zeichen, Worten oder Gebärden etwas davon verraten, noch schreiben, graben, in Stein oder Metall oder drucken lassen werde, weder von dem, was mir bis jetzt anvertraut wurde noch in Zukunft bekannt gemacht wird (!). Ich verbinde mich dazu, bei der Strafe, welcher ich mich, wenn ich nicht Wort halte, unterwerfe, nämlich, dass man mir die Lippen mit glühenden Eisen abbrenne, die Hand abhaue, die Zunge ausreiße, die Gurgel abschneide und endlich meinen Körper in einer Loge der Brüder Freimaurer während der Arbeit und Aufnahme eines neuen Bruders zur Schande meiner Untreue und zum Schrecken der übrigen aufhänge, ihn nachher verbrenne und die Asche in die Luft streue, damit nicht eine Spur übrig bleibe von dem Andenken meiner Verräterei. So wahr mir Gott helfe und sein heiliges Evangelium“ [Anm. Logenmorde sind keine Straftaten in deren Sinne, weil mit Zustimmung des Bruders]


“Die Freimaurerei greift tief in alles politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche, ja auch tief in das Familienleben ein.” Der hohe Polizeibeamte, der Kriminalrichter, haben als Bundesmitglieder die Eide geschworen, sie können und dürfen den hochverräterischen Bruder nicht verderben, ja sie müssen ihn retten, dessen Hoch- und Staatsverrat nach dem ausdrücklichen Ordensgesetz sie nicht einmal als der Ehre und der Moral zuwider betrachten dürfen, dessen derartiges Verbrechen das Bundesband nicht löst“

“Wo der Druck der Hand sich bietet, wo das Zeichen gegeben wird, da öffnet sich das Herz des Freimaurers ….selbst Feind gegen Feind achten das gr. = (oße) R – (ot) und H = (ilfzeichen), das in äußerster Lebensgefahr vor Augen tritt und den Bruder erkennt, der seines Nächsten Hilfe bedarf, um vom Tode errettet zu werden. (So geschehen in vielen Kriegen. Dieses Zeichen veranlasst Männer zum Treuebruch gegen ihr Vaterland. [siehe unten: Duden der Freimaurerei “Krieg”])” Quelle: Erich Ludendorff, Vernichtung der Freimaurer durch Enthüllung ihrer Geheimnisse

Meistereid:

„Desgleichen will ich meines Bruders Geheimnisse, wenn sie mir als solche anvertraut werden, wie meine eigenen verschweigen, …ich will…ihm (dem Bruder) beizeiten von allen nähernden Gefahren Nachricht geben, wenn ich Kenntnis davon habe, auch will ich meinen Bruder nach allen meinen Kräften dienen, doch ohne meinen und meiner Familie Nachteil. Ferner verspreche ich, nie meines Bruders Frau, Schwester oder Tochter zu verführen…“ (Es folgen nun die üblichen Morddrohungen. Wo die eidlichen Verbindungen nicht hinreichen, wirken Erpresserstrippen.)

Gesellen “Prüfung”:

…..Der Aspirant wird „rechtwinklig“ in den „rechtwinklig“ geöffneten Zirkel vor den Sarg gestellt und macht von hier aus die „merkwürdigen drei Schritte“ nach Süden, Norden und nach Osten, zum Leben! Bei dem zweiten führt er das linke Bein über den Sarg – zweivellos sieht das feierlich aus! ….Nun kommt das Unerhörteste und Frivolste: Der Suchende wird rückwärts an das Fußende des hinter ihm stehenden Sarges geführt. Der Meister schlägt ihn in Erinnerung an die Vorgänge bei dem Tode Adonirams dreimal mit dem Jehawah-Hammer vor die Stirn, die Aufseher „Vernunft und Gewissen“ fangen ihn sozusagen auf oder packen ihn und legen ihn rücklings in den Sarg. Sie lassen ihn nun die rechte Hand im Gesellenzeichen auf das Herz legen und das rechte Knie in einem rechten Winkel erheben. Der Sarg wird geschlossen! Der Aspirant hört jetzt nur freimaurerisches Klopfen und drohendes Aneinanderschlagen der Schwerter der Brüder, die sich um den Sarg gestellt haben.

Endlich erschallt des Meisters Ruf: „Es ist vollbracht“  „Mac Benac“ „er lebt im Sohne“, d. h., Jehowah lebt jetzt in dem Aspiranten. Der Aspirant ist zum künftigen Juden geworden. Er wird nun schweigen und gehorchen.

Quelle: Erich Ludendorff, “Vernichtung der Freimaurer durch Enthüllung ihrer Geheimnisse” und persönliche Dokumentationen ehemaliger Hochgrad-Freimaurer aus dem BUND der Gläubiger anno 1871


Fortsetzung folgt…nicht mehr hier, denn: hat man EINEN hat man ALLE. Es wiederholt sich immer und immer wieder.

Lüftung des Geheimnisses um den 13. Stamm der Söhne und Töchter Israels

Bedeutung der B’nai B’rith (hebräisch בני ברית; deutsch „Söhne des Bundes“)

Wurde redaktionell abgeschlossen und ist eingearbeitet in unsere eigenen Publikationen.


“Leben leicht gemacht”, Gespräche mit einem ehemaligen Freimaurer

Es regnet!

Ja, wenn Freimaurer in einer Gruppe zusammensitzen und sich über Geheimnisse, Rituale oder über irgendwelche freimaurerischen Praktiken unterhalten und plötzlich sagt irgendjemand: „Es regnet!”. Sofort beendet man die Konversation und schaut in die Runde, weil die Wahrscheinlichkeit besteht, dass irgendjemand in der Gruppe kein Freimaurer ist oder dieser noch einem niedrigeren Grad angehört und das Thema, welches gerade besprochen wird, noch gar nicht erfahren darf. Dann wird das Gesprächsthema geändert oder die Ausdrucksweise wird so angepasst, dass der Unwissende, der Profane, der Nichtfreimaurer oder vielleicht der Freimaurerlehrling gar nicht mitbekommt, worum es geht. Man drückt sich vorsichtiger aus.

Wenn in der Zeitung stehen würde: „Im Vatikan hat es gestern ganz großes Unwetter gegebent”, dann heißt das im freimaurerischen Sprachgebrauch: „Gestern sind im Vatikan Geheimnisse preisgegeben worden”. Ein aufmerksamer Blick in die Medien offenbart die Details.

Link: Bilder zu Freimaurergriffen     Freimaurerzeichen_I_

Einen Freimaurer treffen…

Hier anderes Beispiel für das gesprochene Notzeichen: ,,/4 moi, l’enfant de la veuve de Naphtalil”, das heißt: „Her zu mir, ihr Kinder der Witwe von Naphtali“.  Möchte man einen Kontakt zu Freimaurern in einer Notsituation aufbauen, braucht es nur Schlagwörter wie z.B. „Ich würde die Witwe mit den Kindern gern vorne an der Bushaltestelle treffen“, dann kommen die Freimauerer an die Bushaltestelle.

Wenn man eine gute Krankenhausbehandlung braucht…

Während eines Krankenaufenthaltes erlebt, dass der Arzt bei der Visite ans Bett kam und mir auf Freimaurerart die Hand gab. (Abb. 21 und 23) Das machte er bei jedem Patienten. Er drückte mit dem Daumen auf den Knöchel des Zeigefingers – den Lehrlingsgriff. Derjenige, dem der Gruß gegeben wird – in diesem Fall ich -, stützt die Hand, hält die Hand ein bisschen fest, und geht zum nächsten Griff über.

Das ist dann der zweite Knöchel…
Ja, das ist der zweite Knöchel, der Gesellengriff. Und der Arzt wird dann irgendwann, wenn die Visite zu Ende ist, vorbeikommen und sich nochmals mit einem unterhalten. Auf diese Weise kommt man sich näher, tauscht sich aus, lernt sich kennen und hat einige Vorteile davon, weil man einen Bruder gefunden hat. Welchen Rang der Bruder hat wird über den Handschlag ausgetauscht. Je nach dem welchen Rang man hat, werden auch Unterarm und Ellenbogen des Gegenübers mit eingebaut.

Diese Kontaktaufnahme wurde von einem unserer Souveräne während eines REHA- Aufenthaltes getestet. Wir können das aus dem Praxistest heraus bestätigen. Und noch eines…..die „Sonderbehandlung“ zog sich wie ein roter Faden nach der REHA bis zum Rentenantrag durch. Da wo andere rennen und kämpfen müssen, wurde sogar angeboten, das für ihn unkompliziert zu erledigen.

Auch geschäftlich so praktisch…

Wenn ich jemanden in einer fremden Stadt kennenlerne, der mir den Brudergruß gibt, so kann ich immer Hilfe erhalten. „Ich bin beruflich in der und der Branche tätig, kannst du irgendwas vermitteln, gibt’s da irgendwo Brüder, die mir helfen können?” Und man wird dann vermittelt. Man muss sich dazu nicht in irgendwelchen Geschäftsräumen treffen, sondern man trifft sich in der Loge. Geschäftsmaurerei sollte zwar nicht unbedingt gefördert werden, aber es ist üblich, dass in den Logen auch Geschäfte gemacht werden. Es ist praktikabel, es ist ja nicht schlecht, und unter Brüdern hat man ein ganz anderes Vertrauensverhältnis als unter Fremden.

Wenn innerhalb der Bruderschaft allerdings herauskommt, dass ein Bruder den anderen betrogen hat, ist das äußerst unangenehm für den Betrüger. Das ist wie bei der Mafia, es herrscht ein Ehrenkodex (Dem Eid unterworfen und Zustimmung erteilt). So gesehen ist Freimaurerei im Geschäftsleben schon sehr praktisch – in der Politik sowieso. In der Politik gibt es Notwendigkeiten, und wenn man Karriere machen will, muss man Freimaurer sein. Ob in Deutschland, Frankreich, in den USA, in England oder in Skandinavien, es geht nicht, ohne Freimaurer zu sein.

Es ist egal, welcher Loge man angehört?
Generell ja. Man erkennt sich gegenseitig an, Freimaurer ist Freimaurer, auch wenn die Lehrarten unterschiedlich sind.

Für eine Gehaltserhöhung, Bewerbung um eine höhere Position…

Es gibt für jeden Erkenntnis-Grad Handgriffe, Zeichen und Wörter. Sie sollen den Freimaurer auf seinem Entwicklungsweg empfindsam dafür machen, das erworbene und vermittelte Wissen zu verwahren und nicht dem Bruder mitzuteilen, der diesen Grad noch nicht erreicht hat. Man würde ihm ein Erleben vorwegnehmen.

Nach vielen Jahren der maurerischen Entwicklung wird man dann in den Hochgraden erkennen, wie wertvoll es ist, wenn man sich die Fähigkeit des Schweigens im Laufe der Jahre gewohnheitsmäßig zu Eigen gemacht hat. Logennahe Menschen, die mit der Vertraulichkeit gewissenhaft und zuverlässig umgehen können, werden auch im öffentlichen Leben und in der Geschäftswelt geschätzt. Wer einen Arbeitsplatz anstrebt, der ein hohes Maß an Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit erfordert und mit einem mehrjährigen freimaurerischen Erfahrungsweg aufwarten kann, hat „eventuell“ große Vorteile.

Auch in der profanen Öffentlichkeit kann man sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise als Freimaurer zu erkennen geben. Die Bruderschaft ist viel weiter verbreitet als man denkt. Man kann im täglichen Leben Menschen erkennen, die der Bruderschaft angehören und mit ihnen sofort einen vertraulichen Kontakt aufnehmen.

Link: Bilder zu Freimaurergriffen       Freimaurerzeichen_II_

Und die Verschwiegenheit darf nicht gebrochen werden…

Weit verbreitet ist das Wissen, dass Freimaurer keine Geheimnisse verraten dürfen  und wenn sie es tun, werden sie hingerichtet. Solche öffentlichen freimaurerischen Hinrichtungen hat es immer gegeben, schon alleine zur Abschreckung, beweisen läßt es sich sehr schwer, denn wer ermittelt oder stellt den Tod fest…..der eigene Club.

Die Illuminaten haben in ihren Geheimsatzungen angeordnet, dass jede bedeutende Persönlichkeit, die ihnen als Schriftsteller oder Staatsmann gefährlich werden könnte, rechtzeitig zu beobachten, zu bearbeiten und wenn sie nicht willig und hörig werden, sofort zu verfemen, d.h. durch Verleumdung unmöglich zu machen. Ohne jedes Gefühl des Mitleids.

Der Giftmord ist eine favorisierte Hinrichtungsmethode, deshalb wird ein Freimaurer auch nur unter Kontrolle und selber zubereitete Speisen und Getränke zu sich nehmen. Derzeitig lohnt sich um so mehr hinzusehen, wenn es in Medien heißt: „Nach kurzer, schwerer Krankheit überraschend verstorben, an Krebs verstorben, mit Kopfschuss getötet, über Bord gegangen, beim Segelturn ertrunken, an Überdosis gestorben, in der Badewanne ertrunken, bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen, Selbstmord, aus dem Fenster im 15. Stock gefallen, Flugzeugunglück, nach Infektion mit Corona-Virus verstorben…”




















Ein paar Details aus einer exklusiven Einsicht heute (07.03.2020) in das brandaktuelle Drehbuch zum neuesten “James Bond”:

Ein denkbares Szenario unter der derzeitigen Panik der Klone, Hybriden und MK- Ultra-gesteuerten KabalenElite (Regierung) in GERMANY nach ihrem erfolglosen NSU II -Versuch in Hanau könnte wie folgt aussehen:

Umsturzpläne und ein Mordauftrag an Helge Braun (Kanzleramtsminister und Bundesminister für besondere Aufgaben)

Es handelt sich um einen Logen Eintrag und einen mehrfachen Mordauftrag an den Politiker Helge Braun.

Getötet werden soll Horst Seehofer und zwar im Lokal „Ständige Vertretung“ in Berlin-Mitte.

Helge Braun soll Seehofer dorthin locken.

Ebenso sollen bei dieser Gelegenheit die Grünen-Politikerinnen Künast und Mihalic umkommen, wie Seehofer durch Gift, das eine Kellnerin namens Nadine verabreichen soll.

Das Gift soll vom Journalisten Thomas Moser beschafft werden.

Nach dem Mord soll die BRD ins Chaos gestürzt, Helge Braun Innenminister werden.

Parallel sind Bombenanschläge in Berlin geplant, die Nationalen (Rechten) in die Schuhe geschoben werden sollen, dazu ein Schusswaffenangriff auf den Bundespräsidenten.

Finanziert durch eine Bürgschaft bei der Santander Bank am Prenzlauer Berg…..

Wir sind gespannt auf den Rest des Drehbuches.



















Juden und Freimaurerei

In der Freimaurerei ist der Norden der Sitz der Finsternis, die Kehrseite des Lebens und die Stätte aller Laster und Fehler. Im Norden sind die rohen, rauhen Steine, die den Menschen in seinem rohen und unvollkommenen Naturzustande darstellen, und nach den Rissen auf dem freimaurerischen Reißbrett mit Hammer und Kelle, nach den Hochgraden mit Streitaxt und Dolch bearbeitet werden müssen, um, wie es im jüdischen Interesse liegt, zum „vollendeten Kubus“ zu werden. Zum jüdischen Tempelbau können nur „beschnittene“ Steine verwandt werden.

Darum herrscht auch im Süden bereits „kubische Vollkommenheit“ Mattes Licht des Mondes erleuchtet den Norden, der Süden im glänzenden Sonnenschein. Aber im Osten, ist der wahre Jacob los. Da ist der Sitz der Kultur, des Lichtes, der Weisheit und aller Geistesgaben und ganz besonders die „Bildung“, wahrscheinlich der „humanitären“ Bildung. Da thront auch der Meister der Loge.

Bedeutung des Kubus (Link zu Auszug aus: “Das Buch des Wissens: Die Schlüssel des Enoch®” J.J.Hurtak, Schlüssel 109)

Buchempfehlung:

Die «Protokolle der Weisen von Zion» – erfüllt! Band I Teil 1 Wer ist Jude? – Wie echt sind die Protokolle? von Johannes Rothkranz, Verlag Pro Fide Catholica 

Link zur Vorabansicht: https://w8auf.com/wp-content/uploads/2018/01/Johannes-Rothkranz-Die-Protokolle-der-Weisen-von-Zion-Erf%C3%BCllt-Band-1-Teil-1-2004-441-S-Text.pdf

Aber Vorsicht!!! Laut Wikilügia….äh…sorry….Wikipedia ist der Autor “Johannes Rothkranz ein deutscher rechtsextremer sedisvakantistisch-katholischer Theologe aus Filsen am Rhein. Freimaurer und Zionisten sind für ihn die eigentlichen Drahtzieher des kirchlichen und weltlichen Geschehens. Rothkranz nutzt verschwörungstheoretische und antisemitische Denkmuster, indem er von einer mächtigen Organisation spricht, die seit langer Zeit die Weltherrschaft unter antichristlichen Vorzeichen an sich reißen wolle. Es handele sich dabei um das „organisierte Judentum“ und seine vielen Hilfsorganisationen, als deren bedeutendste die 1717 gegründete Großlogen-Freimaurerei zu gelten habe. Man habe es mit der „Synagoge Satans“ zu tun, einer Organisation, welche die Zahl 666 verbreiten wolle, um die Menschheit zu unterjochen.[4] Weiterhin verbreitet er mit einem seiner Bücher Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 und sieht im Rücktritt von Papst Benedikt XVI. sowie der Wahl seines Nachfolgers Franziskus die „Kabbala“ am Werk.”

Apropos Verschwörungstheorie….Wer hat`s erfunden???

Original-Depesche der CIA (CIA Dispatch Nr. 1035-960 von 1964):

“Der Ausdruck “Verschwörungstheorie” wurde von der CIA im Jahre 1964 erfunden und in die öffentliche Debatte eingebracht, um die vielen Skeptiker unglaubwürdig zu machen, welche das Ergebnis der Warren-Kommission in Frage stellten, dass President Kennedy von einem Schützen namens Lee Harvey Oswald ermordet worden sei, der seinerseits im Polizeigewahrsam ermordet wurde, noch ehe er verhört werden konnte. Die CIA nutzte ihre Freunde in den Medien, um eine Kampagne zu starten, die Misstrauen gegenüber dem Bericht der Warren-Kommission zur Zielscheibe von Spott und Feindseligkeit machte. Diese „Kampagne“ war eine der erfolgreichsten Propaganda-Maßnahmen aller Zeiten“

Man muß allerdings feststellen, das in der ganzen Folge bis heute alle Ur-Logen egal welcher Tendenz enorm davon profitiert haben, mit einer einzigen Allerweltsvokabel “Verschwörungstheorie“ das eigenständige Denken von Milliarden Menschen wie auf Knopfdruck abschalten und dadurch egal welche Verbrechen der Höchstfreimaurerei vertuschen können.

Buchempfehlung zur Unterminierung der Katholischen Kirche durch die Freimaurerei: 

DER FREMDE AGENT  Freimaurerei, Vatikan und die Evangelikaien von Erich Brüning

Link zur Vorabansicht: https://info2.sermon-online.com/german/ErichBruening/Der_Fremde_Agent_2005.pdf

“Es hat sich eine feindliche Macht eingeschaltet, ein fremder Agent, ein geheimnisvolles Wesen, derTeufel!”, waren die Worte von Papst Paul VI. am Ende seines Pontifikats. Der „fremde Agent” wird zur Integrationsfigur, zur Personifizierung des Freimaurertums. Sinn und Zweck des Buches ist es, den Ausgangspunkt und den Weg dieses Wesens aufzuzeigen und seinen Geist sichtbar zu machen, der in den Postulaten und Maximen Toleranz, Pluralismus, Relativismus und Pragmatismus selbst bis in das evangelikale Lager hinein vorgedrungen ist. Diese Schrift soll helfen, das Wirken des “fremden Agenten” und sein Endziel zu erkennen: die Zerstörung des Christentums und die Errichtung eines antichristlichen Weltreiches. Den Impuls, dieses brisante Thema mit all seinen Facetten aufzugreifen, gaben die mahnenden Worte Gottes an den Propheten Hesekiel. Hesekiel 3,17: „Menschensohn, ich habe dich für das Haus Israel zum Wächter gegeben. Und hörst du ein Wort aus meinem Munde, so sollst du sie von mir verwarnen.”

Siehe auch:  Vatikanischer Geheimdienstoffizier bestätigt, dass Papst Franziskus ein liberaler Freimaurer ist



Gespräche aus der “Gruft” der Kybele…

Bitte erzählen Sie mir noch ein paar Details zu Ihrem Werdegang in den Hochgraden.

Nachdem ich in der Johannis-Loge nach der Lehrart des Freimaurer-Ordens die Grade I bis III als Lehrling, Geselle und Meister bearbeitet hatte, folgten in der Andreas-Loge die Grade IV bis VI, also Andreas-. Lehrling, Andreas-Geselle – in Deutschland zusammen bearbeitet – und der Andreas-Meister. Zunächst wurde ich also Andreas-Lehrling, Andreas-Geselle und dann Andreas-Meister, danach Ritter vom Aufgang der Sonne in Osten und Jerusalem. Es heißt in Osten, nicht im Osten, das ist ganz wichtig; dann Ritter von Westen, dann Vertrauter der Johannis-Loge und als letzten Grad den Grad des Vertrauten der Andreasloge. Das entspricht dem zehnten Grad im Orden. Damit ist die Ausbildung im Freimaurer-Orden beendet.

Weiterlesen hier: Gespräche aus der Gruft der Kybele



Der “Duden” der Freimaurerei oder das Geheimnis der Schwarz- Magier

„Wahrheit“ heißt „Gerechtigkeit“ heißt, alles was dem jüdischen Gesetz dient und alle unangenehmen Nachwirkungen der Verbrechen der Freimaurerei und der Juden fernhält.

“Volk” oder “Wir” oder “Unser” meint immer die Auserwählten, niemals die Gojim.

“Menschen” oder “Menschenrechte” sind immer die Personen, also die Sklaven ohne Rechte (daher auch die Aussage, dass Wasser kein Menschenrecht ist…TOTE trinken nicht…)

“Zivilgesellschaft” meint immer die STAATS -Bürger (Personen), welche unter Eid stehen, welcher Art auch immer (z.B. Staatsbedienstete, Freimaurer generell, Ärzte, Kirchenamtsträger…)

“Unsere Demokratie ist in Gefahr” bedeutet ausschließlich, die MACHT des Vatikans, mit allen Würdenträgern und die MACHT der die Staaten führenden Freimaurer/Politiker, mit allen ihren Amtsträgern und Bediensteten, ist in Gefahr. (siehe z.B. den Bau eines großen Grabens um den Bundestag=ANGST vor den Menschen)

Weiterlesen hier: Der Duden der Freimaurerei

Die Resonanz auf “Das Buch der Zahlen” aus dem “Duden” der Freimaurerei war so groß, dass wir gerne den Wunsch erfüllen und die ersten 7 Teile hochladen. Viel Spaß beim Entschlüsseln der Logenpresse.

Buchempfehlung:

Freimaurersignale in der Presse: Wie man sie erkennt und was sie

bedeuten Taschenbuch – 1997

von Johannes Rothkranz
Ungefähr neun Zehntel aller geheimen Nachrichten und Befehle der Synagoge Satans werden über Massenmedien, hauptsächlich durch Signalphotos in der Presse, weitergegeben. Dem ahnungslosen Zeitungsleser sagen diese Bilder nichts; den Logenbrüdern und anderen Eingeweihten sagen sie sehr viel.
Um die Kunde von ihrer Logen-Mitgliedschaft, aber auch anderweitige geheime Botschaften nicht gar zu auffallend zu plazieren, haben sich die „Brüder“ eine ganze Palette von harmlos wirkenden Hand- und Blickgesten einfallen lassen. Nur wer diese Geheimsignale kennt und sorgfältig beachtet, wird aus der Zeitung erfahren, was in Politik, Wirtschaft, Kultur und sogar im Sport (!) wirklich gespielt wird. Das vorliegende Werk versetzt Sie in den Stand, die geheimen Botschaften der „Insider“ in den Zeitungen und Nachrichtenmagazinen mitzulesen!
 

Freimaurerlogen nach Bedeutung, politischer Ausrichtung, Konflikten und ihrem zugehörigen Personal 

Hinweis: Die Quellen werden am Ende der Veröffentlichung genannt. Sollte sich jemand unzureichend dargestellt finden, kann er uns gerne weitere Details mitteilen oder das Gegenteil beweisen, vorausgesetzt, er ist ausreichend versichert.

Wir beginnen:

Es gibt Logen und es gibt Logen. Wieso? Ja, es gibt auch unter den Logen die archaische Hack-Ordnung. Wir veranschaulichen nachfolgend die Arbeit der Ur-Logen. Diese sind die Welt bestimmenden Logen.

Die nicht genannten Logen sind Para-Logen. Die Para-Freimaurer sind für die Nachzucht vorgesehen, als willen- und gewissenlose Werkzeuge, erhalten ihre Anweisungen von den Ur-Logen und werden als erstes „geopfert“, sollte ein Schuldiger gesucht werden. Sie wissen es bloß (noch) nicht…(siehe Eide der Freimaurer)

Alle Informationen stammen von „alten“ Brüdern. Warum? Weil auch bei ihnen irgendwann die Erkenntnis kommt, dass sie Familien haben. Sind sie erst einmal gestorben, können sie ihre Familien nicht mehr schützen. Das Gewissen meldet sich… (was wird aus meinem Enkel? Sohn? Tochter?). Sie werden sich ihres Anteils daran bewusst, dass sie ihren Söhnen und Enkeln eine kaputte Welt ohne Freiheiten hinterlassen. Wie immer schreit der Bruder dann „Was kann ich schon tun?“, „Macht ihr mal“… Am Ende ihrer Zeit, in diesem Stadium, hören die Lügen auf und die Wahrheit beginnt…

Der Ring (konservativ/reaktionär/oligarchisch) 

Der Ring wurde 1881 in Deutschland gegründet. Der ungekrönte König dieser Ur-Loge (und drei weitere), ist kein anderer als Nathaniel Philip Rothschild (*1971) persönlich. Nathaniel Philip Rothschild ist der Sohn von Lord Jacob Rothschild, dem offiziellen Oberhaupt der ganzen verzweigten Familie. Um ihn herum stolzieren seine Hofschranzen, diverse „Partner“, „Angestellte“ und sonstige Gestalten aus dem Orbit der Rothschild`schen Geldmacht.

Der Franzose Jean-Claude Trichet (*1942) und der Schweizer Josef Ackermann (*1948), der in der israelischen Presse als „jüdisch“ bezeichnet wurde, lenkten nur oberflächlich die Deutsche Bank.

Der Niederländer Ben van Beurden (*1958) ist Vorstandschef des von den Rothschild`s beherrschten Oelriesen Royal Dutch Shell.

Larry D. Fink (*1954) und dessen 4-Billionen-Dollar Unternehmen, besser bekannt als BlackRock, wird finanziert durch Rothschild`s Geld.

Lloyd Blankfein (*1954) leitet die bekannte Bank Goldmann-Sachs.

Ètienne Davignon war Vizepräsident der Europäischen Kommission und ist Ehrenpräsident der Bilderberg-Konferenz und ist außer in „Der Ring“ auch in weiteren (sieben!) Ur-Logen vertreten.

Irene Rosenfeld (*1953) ist Vorstandschefin des global agierenden Lebensmittelriesen Kraft Foods.

Familie Albrecht der Handelskette „ALDI“.

Jens Weidmann ist Präsident der Deutschen Bundesbank.

Sie alle beten die “alte Schlange, die da Teufel und Satan heißt“ an. (siehe “Des Kaisers neue Kleider” auf der Seite Verzeichnis DRA/LL)

Andreas Dombret (Rothschild-Mann) ist Mitglied im Vorstand der Europäischen Zentralbank.

Thomas „Tom“ Enders (*1958) ist Vorstandschef des Airbus-Konzerns.

René Obermann (*1963) Chef der Deutschen Telekom, ein weiteres Schwergewicht übrigens mit der UR-Loge HATHOR PENTALPHA verbündet und der deren überaus boshaften, wahrhaft teuflischen ISIS-Terror aktiv mitträgt.

Joe Kaeser (richtiger Name: Josef Käser, (*1957) Chef von Siemens, fünffacher (!) UR-Logen-Maurer, jemand, der direkte Mitverantwortung für sämtliche Verbrechen von ISIS trägt, also ganz und gar nicht „harmlos“.

Dieter Zesche (*1953) Chef von der Stuttgarter Daimler AG und

Klaus Kleinfeld (1957) Vorstandschef des Industriekonzerns Alcoa, beide auch in der Ur-Loge HATHOR PENTALPHA.

Wolfgang Schäuble (*1942), als Höchstgradmaurer ein knallharter Satansanbeter.

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank.  

(Mario Draghi und Jens Weidmann streiten sich gekonnt vor der Kamera bezüglich der mutmaßlichen „expansiven und anpassenden“ geldpolitischen Aktivitäten und liegen sich in den Haaren. Nachts sitzen sie in dem prächtigen Frankfurter Sitz der Ur-Loge sind ein Herz und eine Seele.)

Michael Diekmann (*1954), Chef der milliardenschweren Pacific Investment Management Company, LLC (Pimco) (siehe Rothschild) als global agierender Versicherungs- und Banken-Konzern Allianz, ist folgerichtig Höchstgradfreimaurer im Zeichen der Schlange und des allsehenden Auges Satan. Auch ihm ist bekannt, aus welcher Ecke der Terror der ISIS wirklich kommt: aus seiner eigenen.

…wird laufend fortgeführt…

HATHOR PENTALPHA ( extremistisch/brutal/antidemokratisch)

Gründung 2000. Diese Loge verehrt die Satansschlange rituell und stand hinter den Plänen und Vorbereitungen für die massenmörderischen Terroranschläge vom 11. September 2011.  (Frater Rosenkreutz weiß von seinen „Brüdern“ im französischen Militär- und Auslandsdienst die Wahrheit.)

Die unterstrichenen Namen der Gründungsmitglieder sind notorische Talmudisten:

George Bush jr., Jeb Bush, Samuel Huntington, Donald Kagan, Robert Kargan, Douglas Feith, Richard „Dick“ Cheney, Donald Rumsfeld, Irving Kristol, William Kristol, Dan Quayle, Paul Wolfowitz, Richard Perle, Karl Rove, Michael Ledeen, Bill Bennett.

Außerdem noch im Gründungsjahr beigetreten:

Qabus bin Said , Sultan von Oman, Hamad bin Isa Al Khalifa, Emir von Bahrain, das Königshaus Abd-al-Aziz, aus dem Iran: z. B. Ali Akbar Hashemi Rafsandschani, Mohammad Momen, Gholam-Hossein Mohseni-Ejei, Heydar Moslehi, Mahmoud Alavi, Valiollah Seif,

aus Israel: Ariel Sharon, David Klein Stanley Fischer, Moshe Yaʼalon, sowie

europäische Spitzenpolitiker, z.B. Jan Peter Balkenende, Marcello Pera, Alexander Kwasniewski, Nicolas Sarkozy, Marcello Pera, Antonio Martino, Recep Tayyip Erdogan.

Gerhard Schröder (*1944) ehemaliger Regierungschef Niedersachsens, dann Bundeskanzler, dann Rothschild-Berater und Putin-Vertrauter. Er  sitzt tatsächlich mit seiner angeblichen politischen „Gegnerin“ Angela Merkel (Tochter von Adolf Hitler) und mit dem scheinbar politisch verfemten russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin in ein und derselben „gemischten“ Ur-Loge Golden EURASIA, daneben aber, kennzeichnend für seine selbst auf der sittlich sowieso schon schwerstens korrumpierten Ebene der Ur-Logen noch in drei weiteren Logen. Altkanzler Gerhard Schröder könnte als Mitglied der Ur-Loge «HATHOR PENTALPHA» einer Staatsanwaltschaft, die ihrem gesetzlichen Auftrag ordnungsgemäß nachkäme, eine ganze Menge über die eigentlichen Täter des Berliner Terroranschlags vom 19. Dezember 2016 erzählen.

Diese Aufzählung besagt ganz eindeutig, dass es hinter den Kulissen ganz anders aussieht, als was der „Bürger“ (Bezeichnung als „Profane“ …noch nett,  Vieh… nicht mehr so nett…“Gojim“…entlarfend) glaubt zu wissen. Nachfolgend Einblicke in die Dunkelheit des Abgrunds, der diese Welt heimgesucht hat und regiert: 

Hierzu eine Aussage von Frater Kronos, die wir für heute so stehen und wirken lassen als den Offenbarungseid der Freimaurerei insgesamt:

Ich glaube an das Recht und die Pflicht dessen, der ein substantiell und nicht bloß virtuell Eingeweihter in die Freimaurerei ist, sich selbst zu Herrschaftselite zu erheben, zum Wohl des sogenannten “Volkes“.

Aber ich glaube auch, dass all dies in der gegenwärtigen Welt unter Beibehaltung der äußeren Formen der Demokratie und der Volkssouveränität geschehen muss.

Ihr könntet mich als einen Neoaristokraten definieren, wie es Frater Jahoel tut, oder als Demo-Aristokraten, wie ich es selbst vorziehe. Selbstverständlich sind es immer die Oligarchen gewesen, die den Rest der Bevölkerung beherrscht haben. Aber es ist gut, dass diese Oligarchien nicht aus unfähigen, unwissenden, frömmelnden und nur auf sich bedachten Adelsschichten bestehen, sondern aus Eingeweihten in die okkulten Weisheitslehren, aus Übermenschen, die auf der spirituellen Ebene nicht bloß oberflächlich gestählt sind, aus Weisen, die es verstehen, sich im Sinne Nitzsches zu einem Punkt “jenseits von gut und böse“ aufzuschwingen, indem sie vom gesellschaftlichen Körper pflegen und nähren, was zu nähren und zu pflegen ist, ohne Verzug zu amputieren, was zu amputieren ist.

Der größte Teil der zu vielen Milliarden von Individuen, die den Planeten bewohnen, auch im Westen, lebt eine tierische, anonyme und sinnlose Existenz.

Es ist nötig, daß diese halbtierischen Wesen von starken Geistern und energischen Händen geführt werden, auch wenn sie oft unsichtbar bleiben müssen, in dem man das Vorzimmer [front office] Politikerkasten als Vogelscheuchen und Blitzableiter überlässt.

Das alles muss gemäß sehr genauen Regeln geschehen. Bei Strafe von Chaos und zerstörerischen Anarchie zum Schaden derjenigen, die tatsächlich die Bezeichnung „Frauen „ und „Männer“ verdienen, die eine Seele und einen Geist besitzen, die ihren eigenen Seinshorizont nicht allein auf den materiellen Aspekt beschränken. [Souverän]

Der schwerste historische Irrtum der fortschrittlichen Freimaurer war derjenige, zu meinen, es sei gerecht und angebracht, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit auf alle menschlichen Wesen auszudehnen, auch auf die unwürdigen auf moralischer, intelektueller und spiritueller Ebene.“

Nun darf man nicht glauben, so ein Freimaurer verstünde unter „moralisch“, „intellektuell“ und „spirituell“ das selbe wie Katholiken oder Normalsterbliche. Oh nein! Nach eigenem Bekunden ist die Theorie und Praxis der „gnostischen Sexualmagie“, als zentrales Thema seines „esoterisch-weisheitlichen Werdegangs“, die sich im Übrigen in allen Freimaurerlogen überschneidet, die Alchemie des Geldes! Katholischerweise müsste man sagen: die Anbetung des Mammons.  Ja, dazu bekennt er sich unumwunden und alle anderen Freimaurer auch.

Diese „Alchemie des Geldes“ berechtigt die Höchstgrad-„Eliten“ in ihren Augen umso mehr die Herrschaft über die „Massen“, als die letzteren entweder zu viehisch-blöde oder doch nur ein wenig „eingeweiht“ sind, um die (schmutzigen!) Geheimnisse der besagten „Alchemie“ zu durchschauen – und dadurch zu neutralisieren. Genau das ist aber ihre Archillesferse, Wissen um die Dinge, der Wille es zu ändern und zu Handeln.

Aus Nichts Geld zu machen (Geld ist purer Glaube) geschieht schon seit 350 Jahren. Und das, was die uneingeweihte Masse mit Entzücken der hochgeweihten „Alchemisten des Geldes“ nie begriffen hat, wohl auch nie begreifen wollte, ist ein vierfaches:

  1. Die große Mehrheit hat nie gewusst, dass der größte Teil des modernen Geldes aus dem Nichts geschöpft wird. Von jener kleinen Minderheit, die es aber wusste, haben die meisten nie begriffen oder begreifen wollen.
  1. Dass gegen eine Schöpfung des Geldes aus nichts rein finanztechnisch überhaupt nichts einzuwenden ist;
  1. Dass aber alles darauf ankommt, wem man das Recht auf diese Art Geldschöpfung zugesteht;
  1. Daß es eine Obszönität sondergleichen darstellt, jenen, die das Geld aus dem Nichts schöpfen, die Erhebung von Zinsen auf die sogenannte „Ausleihe“ des aus dem nichts geschöpften Geldes zu erlauben.

Frater Kranos dazu:  „…. (1999) haben wir eine Art kleines Wunder vollbracht. Es gab eine republikanische Mehrheit sowohl im Senat als auch im Abgeordnetenhaus der [USA] und einen Präsidenten der demokratischen Partei im Weissen Haus. Nun denn, ich, Larry Summers (Lawrence Henry „Larry“ Summers *1954 a. Verf.) und andere brachten es zuwege, dass, in schönster Eintracht mit dem Bruder Clinton, das Gramm-Leach-Bliley-Gesetz [Gramm-Leach-Bliley-Gesetz (GLBA)] in Kraft gesetzt wurde. Das bedeutete die Abschaffung des Glass-Steagall-Gesetzes von 1933 [Glass-Steagall-Gesetzgebung], das dieser Hohlkopf Franklin Delano Roosevelt gewollt hatte. Endlich wurde die Bankentätigkeit vollständig liberalisiert und wurden die „alchimistischen Möglichkeiten“  der Hochfinanz grenzenlos vermehrt“.  (sogenannte Investment-Bankengeschäft, Börsengeschäfte)

Hier die etwas andere Verpackung der Bekanntgabe im Bundestag: glass-steagall-act-data_Bundestag

Wie funktioniert Politik wirklich?

Seit Jahrzehnten unterliegt die „nationale“ und „internationale Politik“ dem Einfluß, der Kontrolle, ja dem Diktat der übernationalen Ur-Logen. Die „nationale“ Politik wird immer noch öffentlich zelebriert und uns „halbtierischen Wesen“ auch regelmäßig massenmedial vermittelt. In Form von pompösen Staatsbesuchen, Gipfeltreffen, immer neuen internationalen Verhandlungen, Vereinbarungen, Abkommen, Verträgen. Wozu findet all das überhaupt statt?

Kurz gesagt, der Schein muß gewahrt werden.

Die „Scheindemokratie“ kann, zumindest jetzt noch nicht, abgeschafft werden. Folglich bedarf es einer ständigen Schauspielerei auf der von eingeweihten Medien ja nicht umsonst mit heimlichem Hohn häufig so genannten „internationalen Bühne“.

Freimaurer in der großen Politik, ob „bloß“ Hochgrad- oder „sogar“ Höchstgrad-Maurer, müssen vor allem anderen eins beherrschen: die Kunst der Vorstellung. Und dies routinemäßig, rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Wenn es aber mal doch passiert, dass da jemand aus der Rolle fällt, dienen die ebenfalls hoch- und höchstgradmaurisch straff gelenkten „großen“ Medien („Lügenpresse“ ist ein falsches Wort: Logenpresse müsste es heißen) als zuverlässiges Sicherheitsnetz. Sie beeilen sich dann, dem Publikum alle möglichen Scheinerklärungen anzubieten. Dabei können sie sich auch durchaus widersprechen. Sie dürfen nur eins nicht: Die unverstellte, die vollständige Wahrheit sagen.

Denn sie sitzen ja alle in einem Boot mit demselben Ziel: „eine Welt“, was den Völkern auf keinen Fall unverhüllt bekanntgegeben werden darf, ehe das auf die eine oder andere Weise, d.h. auf „progressive“ oder „reaktionäre“ (tatsächlich auf beiderlei!) Weise schließlich erreicht sein wird.

„Solange auf den Straßen Mitteldeutschlands und im Weltnetz nur von Lügenpresse statt von einer Logenpresse die Rede ist, haben „die Menschen“ nicht bloß nicht begriffen, sondern wollen offenbar auch gar nicht begreifen.

Da die Ur-Logen die „halbtierischen Wesen“ gut erzogen haben, haben sie Mittel, mit welchem sie ungehindert ALLEs tun können und das ist Geld,  aus dem Nichts geschöpft. Dies mit dem ausdrücklichen Ziel, dass außer den Mitgliedern der Ur-Logen (oder ganz bestimmter Ur-Logen) niemand, wirklich niemand, auch kein „bloßer“ Hochgradfreimaurer des 33. Grades, auch kein durchschnittlicher Jude bzw. Staatsbürger Israels, verstehen kann, was denn letztlich vor sich geht, in der großen Weltpolitik.

[wir empfehlen folgende you-Tube Kanäle: Fonds Konzeptionelle Technologien  https://www.youtube.com/channel/UCPP40LPUXu8HIzj-bhOagew/featured und Russland Ungefiltert: https://www.youtube.com/channel/UCEoG03QA_gJnQsbWucu-tYA/featured]

“Deshalb aber ist es nicht etwa nötig, dass der Freimaurer parteilos bleibe. Er mag außerhalb der Loge seine Pflichten als Teil einer politischen Gemeinschaft erfüllen. Er sei als Parteimann stets ein guter Freimaurer, aber als Freimaurer unter Brüdern niemals ein Parteimann.”  (Der deutsche Hochgradfreimaurer Franz Carl Andres in seinem Buch “Das Geheimnis des Freimaurers”, 7. Auflage 1949, S. 129).

“Man kann ein sehr guter Deutscher sein, Freimaurer ist man aber erst dann, wenn man seine freimaurerische Überzeugung nicht auf den deutsch-vaterländischen Standpunkt der Enge und Kleinheit stellt, sondern wenn man eine Plattform findet, auf der auch der andere stehen kann, wenn man ein Mann der Auslese, ein deutscher Jude, ist.” (Deutsches Freimaurerorgan “Auf der Warte” vom 1. Mai 1926, zit. n. Ulrich Fleischauer, “Die echten Protokolle der Weisen von Zion”, Sachverständigengutachten, erstattet im Auftrag des Richteramtes V in Bern, Erfurt 1935, S. 109f).

VALHALLA (antidemokratisch/oligarchisch/ elitär/ technokratisch/ freiheitsfeindlich)

Das Motto „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ ist keineswegs auf die Gesamtheit der Menschen auf der Erde anzuwenden, sondern nur auf eine winzige hochgeistige, alchemistisch- „spirituelle“ Elite, zu welcher ihre Mitglieder in erster Linie sich selbst rechnen. Sie will eine, stets von den Logen eisern kontrollierte, bloß scheinbare „Volksherrschaft“ und auch die nur solange, bis sie völlig abgeschafft werden kann. Sie will eine größtmögliche „Freiheit“ für „alle“ und von allem, insbesondere von Gottes Geboten, da sie diese, ebenso wie die Existenz eines persönlichen Gottes, grundsätzlich verneint und ablehnt. Sie geht auch mal einen Schritt rückwärts, um dann noch brutaler eine oligarchische, neoaristokratische Zwangsherrschaft bis hin zur brutalen Diktatur durchzusetzen. Sie wollen materiellen Wohlstand nur für sich.

Zu ihren Mitgliedern gehören (*veröffentlichtes Geburtsdatum):

Angela Merkel alias Angela Hitler alias Angela Schicklgruber (Tochter von ADOLF HITLER) (*1954) heute Bundeskanzlerin, CDU,  hinter deren pseudo- christlichen Politik nicht nur jene drei Ur-Logen, denen sie der Reihe nach beigetreten ist, sondern die ganze Riege der „reaktionär-antidemokratischen“ und „oligarchischen“ Höchstfreimaurer weltweit stehen. Daher auch ihr auffallend verbissenes Festhalten am möglichst ungebremsten Einlass von fast durchweg muslimischen „Flüchtlingen“ im Jahre 2015 und für die ganze absehbare Zukunft in unbegrenzter Zahl.

Martin Winterkorn (*1947), ehem. VW-Chef, der im Herbst 2015 „plötzlich“ in eine gigantische Affäre um manipulierte Abgaswerte aller möglichen VW-Motoren stolperte, die ihm zweifelslos einige seiner lieben „Brüder“ aus nur ihnen bekannten Gründen eingebrockt haben.

Jürgen Fitschen (*1948), ehem. Chef der Deutschen Bank und Meister der „Alchemie des Geldes“. Dieses “ultra geheime Wissen” ist nur für höchsteingeweihte „Brüder“ zu haben, die damit ihr Unwesen treiben, wie etliche milliardenschwere Kunden seines Geldhauses beweisen. (in diesem Zusammenhang veröffentlichen wir demnächst einen weiteren privaten Erlebnisbericht von Souveränen mit der Deutschen Bank und berichten, wie und wo die “richtigen” Kredite vergeben werden, ab zweistelliger Millionenhöhe, versteht sich natürlich…)

Michael Fuchs (*1949), Vize der CDU Fraktion, Mitglied in der Trilateralen Kommission und den Bilderbergern.

Maria-Elisabeth Schaeffler-Thuman, Gesellschafterin des börsennotierten deutschen Zulieferers der Automobil- und Maschinenbauindustrie, Schaeffler AG. 

Stefan Quandt, Großaktionär von BMW.

Manfred Bischoff (*1942), ehemaliger –Vorsitzender des Rüstungskonzerns EADS und ehem. Vorstandsmitglied Daimler AG.

Nikolaus von Bomhard (*1956), Vorstand des Versicherungsgiganten Münchner Rück.

Wolfgang Schäuble (*1942), deutscher Politiker der CDU und seit 2017 Präsident des Deutschen Bundestages. 1990 war er maßgeblich an der Aushandlung des deutschen Einigungsvertrags beteiligt. (dazu gibt es einen eigenen Blog demnächst)

Heinrich Hiesinger (*1960), ehemaliger Vorstandvorsitzender der Siemens AG, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der thyssenkrupp AG.

Ètienne Davignon (*1932), Ehrenpräsident der Bilderberg-Konferenz, Mitglied der Trilateralen Kommission,  Präsident der Brüsseler Denkfabriken Friends of Europe (FoE), (Les amis de l’Europe) und des Egmont-Instituts.

wird fortgesetzt…

Der BUND der Gläubiger anno 1871 und alle Souveräne in Achtung, Ehre und Liebe für all jene, die auf dieser Erde das Licht halten. Die Partie ist bereits ausgespielt, das Spiel längst verloren. Das Licht feiert! Je eher das Erwachen beginnt, desto “sanfter” die unabwendbare Heilung. Das ist unsere Botschaft an JEDEN EINZELNEN der genannten und ungenannten Freimaurer und deren bewußten und unbewußten Lakaien:

 

DIE VERÄNDERUNGEN GESCHEHEN… MEHR VERÄNDERUNGEN WERDEN FOLGEN….DER WANDEL… IST BEINAHE DA

Förderation des Lichts:….Nochmals, wir sagen, dass wir nicht von der physischen Bewegung eures Planeten sprechen. Wir sprechen von euren Regierungen und davon, wie Länder manipuliert werden. Wir sprechen von allem, was nicht der Menschheit als Ganzes dient, es wird aufgedeckt und vor Gericht gestellt werden. Es wird keinen Ort geben, zu dem man laufen kann, an dem man sich verstecken kann; gemeint sind Seelen, die sich entschieden haben, diese Rolle in DEM SPIEL zu übernehmen.

Blossom Goodchild: Ihr habt uns in der Vergangenheit gebeten, Liebe zu senden und diesen Seelen die Grausamkeiten zu vergeben, die sie begangen haben… wissentlich verletzend und wissentlich gleichgültig zu den Auswirkungen, die es auf ein Individuum… eine Rasse… eine Gemeinschaft… ein Land…. haben würde. Ich glaube, dass dies für so viele schwer zu vergeben sein wird, wenn ihr Verhalten offengelegt ist.

FdL: Es wird in der Tat eine der schwierigsten Positionen/Umstände sein, mit denen man noch NIE in Berührung gekommen ist. Um in seinem Herzen Vergebung zu finden, muss man tief aus dem höchsten Ort seiner Seele kommen.

Blossom: Ok. Wenn wir aufgefordert werden, ihnen zu vergeben…. und wir es tun…. was nicht lustig ist, und trotzdem…. sind sie dann nicht mit ihren Taten davongekommen? Wenn wir einfach jedem alles vergeben…. könnten wir dann nicht alle genau das tun, was wir wollten? Was würde das für eine Rolle spielen?

FdL: Jedoch, du weißt, Blossom, dass das, was diese Seelen getan haben…. nichts ist, was DU tun würdest, oder was viele tun wollten.

Wir haben schon einmal von dem Opfer eines Lichtwesens gesprochen, welches ‘herunterkommt’ und ‘zu Diensten ist’… sich als “Seele von geringerem Licht” präsentiert…. um anderen das Verständnis des Lichts der Liebe, welches sie sind, zu vermitteln und sie darin zu unterstützen. Es ist wie….. wenn man für eine Rolle in einem Theaterstück oder einem Film vorsingt…. sie spielen die Rolle….. aber es ist nicht das, was sie wirklich/wahrhaftig sind.

Blossom: Ja. Ich verstehe das auch. Doch sie können mit einem solchen Verhalten nicht einfach “davonkommen”, oder?

FdL: Nein und das tun sie nicht. Auch wenn sie vielleicht, wie wir sagen: “Ihr Licht geopfert” haben, um zu dienen. Sie wussten, dass sie die Auswirkungen eines solchen Dienstes “erhalten”. Dabei…. kann niemand etwas anderes tun, ohne es sich selbst anzutun.

Dabei ….. ALLES, WAS JEMAND EINEM ANDEREN ANTUT, sei es von erleuchtetem oder unerleuchtetem Verhalten…. irgendwann einmal werden sie das Gleiche bei sich selbst erfahren. Das heißt, was sie getan haben, wird ein anderes “Gefühl”.

Wenn es dazu führte, dass sich ein anderer so sehr geliebt fühlte… dann werden SIE das Gefühl erleben, so sehr geliebt zu sein.

Wenn es einen anderen dazu brachte, große Schmerzen zu fühlen, seien es körperliche, geistige oder beides…. werden SIE das gleiche Gefühl erleben, welches sie über einen anderen gebracht haben.

Das ist das Gesetz. Wie wir in früheren Zeiten gesagt haben. Du kannst deinen Taten nicht entkommen. Obwohl also Vergebung der Schlüssel ist…. es dient beiden Parteien und doch… es befreit einen nicht von dem Effekt aus Ursache und Wirkung.


2019-07-02  Blossom Goodchild – Föderation des Lichts – Botschaft vom 30. Juni 2019

Original: http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2019/07/blossom-goodchild-foderation-des-lichts.html,